Veranstaltungen Rückblick

Mittwoch, 20.04.2016

Partnerveranstaltung von Ebner-Stolz

20.04.2016

München

wir freuen uns, Sie herzlich zur Veranstaltung

„Die Zukunft deutsch-chinesischer Kooperationen in der Automobilindustrie“

des Amts für Investitionsförderung der Stadtregierung Ningbo und des Verbands für Automobilzulieferer der Stadt Ningbo in Kooperation mit der Kanzlei Zwicker Schnappauf & Partner Patentanwälte PartG mbB, München einladen zu dürfen.
Mit dem Ziel, die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und China zu fördern, sind Unternehmensvertreter, Rechtsanwälte, Vertreter des Investitionsamts und des Verbands für Automobilzulieferer der Stadt Ningbo zu Gast, um sich vorzustellen und Investitions- und Geschäftspartner in Deutschland kennenzulernen.

Mehr Infos erfahren Sie hier.

Dienstag, 19.04.2016

Veranstaltung mit Betriebsführung im Weingut der Stadt Mainz

19.04.2016

17:30–20:30

Mainz

Zum Thema: Unternehmensnachfolge
Stefan Fleischer erzählt aus eigener Erfahrung der familiären Firmenübergabe und Christian Blasberg von Crossgate GmbH, Frankfurt/M. spricht die rechtliche und steuerrechtliche Seiten der externen Unternehmensnachfolge an;
anschließend Networking mit Weinverkostung und Imbiss

Weiterlesen …

Werksbesichtigung mit den CDU-Bundestagsabgeordneten Jürgen Klimke und Johannes Selle

19.04.2016

Apolda (Thüringen)

Gemeinsam mit dem Textilrecycling-Unternehmen TEXAID empfing der Beirat der Wirtschaft die CDU-Bundestagsabgeordneten Jürgen Klimke und Johannes Selle im Sortierwerk in Apolda (Thüringen).

Die Mitglieder des Ausschusses für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit wurden durch eine der größten Altkleider-Sortieranlagen Deutschlands geführt und über die nachhaltigen Arbeitsprozesse informiert, die Alttextilien durchlaufen. TEXAID ist eine der europaweit führenden Organisationen für das ökologische Sammeln, Sortieren und Verwerten gebrauchter Textilien und engagiertes Mitglied im Beirat der Wirtschaft.

Als Berichterstatter für Corporate Social Responsibility im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung liegt Jürgen Klimke das Thema Nachhaltigkeit besonders am Herzen: „Nachhaltiges Textilrecycling ist ein wichtiger Schritt in unseren Bemühungen zur Verbesserung der sozialen und ökologischen Standards entlang der textilen Kette. TEXAID leistet als Mitglied im Textilbündnis, das von Bundesminister Müller initiiert wurde, einen wichtigen Beitrag dazu“, so Klimke.

Die Bundestagsabgeordneten bekräftigten ihren Wunsch, den Dialog mit TEXAID sowie dem BdW im Rahmen weiterer Treffen in Berlin fortzuführen.

Weiterlesen …

Freitag, 11.03.2016

Deutsch-Österreichischer Wirtschaftsdialog

11.03.2016–12.03.2016

Bio-Hotel Stanglwirt Going/Tirol

Zum Thema „Von der Wolfsmutter zur Leitwölfin“ berichtet die junge Unternehmerin von Ihrer Zeit in den Vereinigten Staaten, wo Sie auf einer Ranch mit Wölfen lebte, diese dort trainierte und erforschte. Ihren Berufswunsch Verhaltensforscherin gab sie dennoch auf und wendete sich der Medizin zu. Ihre Erfahrungen in der Molekularbiologie und der Krebsforschung bringt sie nun als Vorstand und Geschäftsführerin der OSYPKA AG – dem weltweit anerkannten Medizintechnik-Unternehmen – mit ein.

Weiterlesen …

Freitag, 27.11.2015

Hidden Champions - Slyrs Destillerie GmbH & Co. KG,

27.11.2015

Bayrischzeller Str. 13, 83727 Schliersee-Neuhaus

Diee Geschichte von Slyrs zeigt wieder einmal, was aus einer Wette entstehen kann. Während einer Studienreise nach Schottland wettete Florian Stetter in whiskyseliger Laune, dass er auch in Bayern Whisky brennen kann. Dieser Traum ließ ihn nicht mehr los und schon wenige Jahre später setzte er seine erste „Whisky-Maische“ in Miesbach an. Seit 2007 erfolgt der komplette Herstellungsprozess, von der Anlieferung des Gerstenmalzes bis zur Reifung des Whiskys in den Fässern, in der neu errichteten Whisky-Destillerie in Neuhaus.
Besuchen Sie mit uns die Slyrs Whiskydestillerie in Schliersee und lassen Sie sich die Erfolgsgeschichte von Anton Stetter, Geschäftsführer, persönlich erzählen.

Weiterlesen …

Freitag, 18.09.2015

Unternehmensnachfolge - Ist schon Zeit?

18.09.2015

Kameha Grand Hotel, Am Bonner Bogen 1, Bonn

Zusammen mit Fromm - Kanzlei für Unternehmens- und Steuerrecht und Bette Westenberger Brink Rechtsanwälte laden wir zu einer Schiffstour ein:
Ein Seminar für vorausschauende Unternehmer zu möglichen Strukturen und einer optimierten Ausgestaltung der Unternehmensübergabe an geeignete interne oder externe Nachfolger.
Prof. Sigmund Gottlieb interviewt Kent Hahne und Tobias Hahn.
Ein Zwischenstopp im alten Hotel Rheingold Bellevue sowie eine Panel-Diskusison mit Dr. Michael Fromm und Dr. Andreas Fromm runden das Programm ab.
Anschließend folgt ein Abendessen im Kameha mit allen Gästen und Referenten.

Weiterlesen …

Donnerstag, 11.06.2015

Charity-Veranstaltung zum Projekt "Frauenförderung in Indien"

11.06.2015

Maximilianeum München

Verehrte Damen und Herren,
herzlich laden wir Sie zu unserer Benefiz-Veranstaltung in den Steinernen Saal des Maximilianeums, Bayerischer Landtag, ein.
Genießen Sie mit allen Sinnen die vielfältigen Facetten Indiens:
kulinarisch, spirituell-exotisch, bezaubernd und erfahren Sie zugleich von den Lebenswirklichkeiten indischer Frauen.
Wie immer steht bei uns der gute Zweck mit großer Benefiz-Tombola im Vordergrund.
Im Eintrittspreis von 75 Euro sind Buffet, Getränke sowie Abendprogramm enthalten.

Wir laden zusammen mit missio und Club der guten Hoffnung ein.

Weiterlesen …

Mittwoch, 29.04.2015

Gemeinschaftsveranstaltung "Welche Werte braucht die Wirtschaft?"

29.04.2015

Insel Mainau

Langfristige Erfolge der wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Zusammenarbeit sind nur gesichert, wenn sie nachhaltig generiert werden. Besonders effizient ist die wirtschaftliche Zusammenarbeit, wenn das nachhaltige Handeln glaubwürdig umgesetzt und transparent gemacht wird. Dies sind wesentliche Wertefaktoren; sie schaffen Vertrauen und fördern die Akzeptanz. Über Ethik in den Unternehmen und die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und der Schweiz diskutieren unter der Leitung von
Herrn Prof. Sigmund Gottlieb, Chefredakteur des Bayerischen Fernsehens: 
Dr. Hubertine Underberg-Ruder, Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher, Martin Böschen
Zu dieser Gemeinschaftsveranstaltung lädt auch TEXAID, WCR und der SBWK ein.

Weiterlesen …

Freitag, 27.03.2015

BdW-echt nachhaltig - Berwanger Gespräche

27.03.2015–28.03.2015

Singer Sporthotel & SPA - Berwang/Tirol

Nach unserer erfolgreichen Senatsveranstaltung im März 2014 in Berwang laden wir Sie
auch in diesem Jahr wieder in den idyllischen Ort am Fuße der Zugspitze ein.
Zu unserem diesjährigen Berwanger Gespräch dürfen wir herzlich begrüßen:
Hartmut Lindner, Dipl. Designer, Marketing Kfm. und Geschäftsführer der Brandt Zwieback-Schokoladen GmbH + Co. KG; befragt von Prof. Sigmund Gottlieb zum Thema "„Brandt steht für Bekömmlichkeit. Zwieback für Gesund werden. Und stehen 16 Stunden Backen für Nachhaltigkeit?“
und
Dr. Christian Geßner, ZNU, Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung mit dem Thema „Inwieweit kann und sollte ich Nachhaltigkeit messen?“

Weiterlesen …

Dienstag, 03.03.2015

Gemeinschaftsveranstaltung - Der Mensch im "Fadenkreuz" von Compliance

03.03.2015

Bene GmbH, The Squaire 13, Am Flughafen, 60549 Frankfurt am Main

Mit dieser Gemeinschaftsveranstaltung - mit der bene AG und dem WCR - wollen wir Ihnen aufzeigen, wie Compliance als integraler und gelebter Bestandteil eines jeden Geschäftskreislaufes verankert und in der Unternehmens- und Raumkultur zu einem nachhaltigen Wettbewerbsvorteil wird.
Das Thema „Compliance“ ist für Unternehmer, Aufsichtsräte, Mitarbeiter sowie ihre Unternehmen nicht mehr aus dem beruflichen Alltag wegzudenken. Compliance-Vorfälle und Krisen haben (Hoch-)Konjunktur und bergen neben dem juristischen (und „bezifferbaren“) Risiko eine hohe Gefahr von Reputationsverlust. Dies gilt gleichermaßen für das Unternehmen und die Menschen im und hinter dem Unternehmen - bedingt auch durch eine mediale Berichterstattung mit oft ungewollter Eigendynamik und dem zunehmenden Rückgang der Beisshemmung gegenüber Gesellschaftsorganen wie Vorständen und Aufsichtsräten.

Weiterlesen …