Veranstaltungen Rückblick

Donnerstag, 17.10.2013

Korruption und Wirtschaftsspionage

17.10.2013

viele Unternehmen in Deutschland werden Opfer von Bestechung, Betrug oder Unterschlagung. Laut einem Bericht des Handelsblattes und einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Pricewaterhouse Coopers wird in Deutschland nirgendwo soviel betrogen wie in hessischen Unternehmen. In Hessen sollen ca.60 Prozent aller Unternehmen unter Wirtschaftskriminalität leiden. Entspricht dies der Realität? 
Herr Roland Desch, Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz, wird hierüber kompetent referieren. 
Herr Oberstaatsanwalt Michael Loer ist seit 1993 als Dezernent bei der Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main tätig, von 1997 bis 2001 in einem Dezernat mit Verfahren aus dem Bereich Betrug und Untreue von besonderer Bedeutung als Schwerpunkt. 
Herr Rechtsanwalt Christian Rosinus, trägt aus Beratersicht vor, welche Folgen sich aus Rechts- und Compliance-Verstößen ergeben können und welche Maßnahmen der Prävention einerseits, aber auch der "internen" Aufarbeitung andererseits insbesondere in mittelständischen Unternehmen zu ergreifen sind.

Weiterlesen …

Mittwoch, 16.10.2013

Im Gespräch mit Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

16.10.2013

Ebner Stolz Mönning Bachem, Arnulfstraße 27, 80335 München

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker blickt auf eine beeindruckende Karriere als Politiker, Wissenschaftler und Sachbuchautor zurück. Unter seinen vielen Auszeichnungen sind das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland und die Ehrung mit dem Deutschen Umweltpreis hervorzuheben.
Wir freuen uns, dass uns diese herausragende Persönlichkeit auf Grundlage seines Buches "Faktor Fünf: Die Formel für nachhaltiges Wachstum" Möglichkeiten für nachhaltiges Wachstum und ganzheitliche Ansätze für eine globale umweltverträgliche Wirtschaftspolitik aufzeigen wird.
Frau Dr. Alexandra Hildebrandt, Nachhaltigkeitsexpertin des BdW und des Deutschen Fußballbunds (DFB), übernimmt die Moderation des Abends.
Wir laden gemeinsam mit Ebner Stolz München ein.

Weiterlesen …

Dienstag, 08.10.2013

Compliance und Vorteilszuwendungen

08.10.2013

Hotel Kameha Grand Bonn, Raum „Yu Private“ Bonner Bogen 1 in Bonn,

„Der Begriff Compliance steht für die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen, regulatorischer Standards und Erfüllung weiterer, wesentlicher und in der Regel vom Unternehmen selbst gesetzter ethischer Standards und Anforderungen.“ 
Diese Definition von Eberhard Krügler ist Grundlage für eine „gesunde“ Compliancekultur in Wirtschaftsunternehmen, die konkrete Regeln, z. B. zur Vermeidung von Korruption und Kartellabsprachen, fest einschließt.
Während unserer Gemeinschaftsveranstaltung möchten wir Ihnen Wege, aber auch Risiken und Gefahren, aufzeigen. Wir freuen uns auf kompetente Referenten zu diesem Thema:
Herrn Dr. Andreas Novak von Transparency International Deutschland e. V. Seit über zehn Jahren ist Dr. Novak Mitglied von Transparency Deutschland und leitet zurzeit kommissarisch die AG Wirtschaft, die er mitgegründet hat.
Dr. Jörg Schauf ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Partner am Bonner Standort der Kanzlei Flick Gocke Schaumburg.
Herr Oberstaatsanwalt Wolf-Tilman Baumert, Leiter der Wirtschaftsabteilung der Staatsanwaltschaft Wuppertal, wird das Thema aus Sicht der Ermittlungsbehörden aufschlussreich erörtern.

Weiterlesen …

Donnerstag, 12.09.2013

Hidden Champions - A. Schweiger GmbH

12.09.2013

A. Schweiger GmbH, Ohmstr. 1, 82054 Sauerlach

Unser diesmaliger „Hidden Champion“ – die im Maschinenbau tätige Schweiger Unternehmensgruppe – blickt auf 30 Jahre Firmengeschichte zurück. Albert Schweiger, der Firmengründer, beschränkte sich anfänglich auf den Verkauf von Ersatzteilen für die Elektroautomation. Mit der Ausrichtung auf den Maschinen- und Anlagenbau und der konsequenten Erweiterung des Leistungsportfolios begann eine Entwicklung, die auch von den Medien aufmerksam verfolgt wurde.
Im Jahr 1997 wurden die neuen Geschäftsräume der Unternehmenszentrale in Sauerlach bezogen.
2006 und 2012 kamen jeweils zusätzliche Produktionsgebäude am Firmenhauptsitz hinzu.
Heute ist das Unternehmen mit mehr als 185 Mitarbeitern ein etablierter Partner des Maschinenbaus.
Wir laden gemeinsam mit Ebner Stolz München ein.

Weiterlesen …

Mittwoch, 12.06.2013

„Erfolgskonzept Wirtschaftsfaktor Glück“ Am Beispiel der „HORIZONT Jutta Speidel-Stiftung“

12.06.2013

Kairaba Lounge in der FTI Zentrale, Landsberger Straße 88, 80339 München

Eine charismatische und erfolgreiche Führungspersönlichkeit ist die optimale Voraussetzung für ein Unternehmen, die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu meistern. Dabei reicht der betriebswirtschaftliche Fokus nicht mehr aus.
Laut Gallup-Studie sind mehr als zwei Drittel der Menschen unglücklich an ihrem Arbeitsplatz. Daraus ergibt sich ein gesamtwirtschaftlicher Schaden in Höhe von rund 220 Mrd. Euro jährlich. Unternehmen, die die Potentiale des Humankapitals mit dem ökonomischen Potential optimal verbinden, nutzen den ‚Wirtschaftsfaktor Glück‘ als klaren und nachhaltigen Wettbewerbsvorteil.
Dorette Segschneider (BdW-Präsidiumsmitglied) und Jutta Speidel von HORIZONT e. V. zeigen Ihnen am Beispiel der HORIZONT Jutta Speidel-Stiftung das Erfolgskonzept von ‚Wirtschaftsfaktor Glück’ auf. Die Diskussion leitet Gabriele Rittinghaus (GF bdpGmbH).
Als Hintergrundinformation: Der gemeinnützige Verein HORIZONT e. V., der sich obdachlosen Kindern und deren Müttern annimmt und ihnen im HORIZONT-Haus ein behütetes Zuhause auf Zeit bietet, wurde 1997 von Jutta Speidel gegründet. Dieses Projekt gibt diesen Familien nachhaltig die Chance, wieder Fuß in der Gesellschaft zu fassen.

Weiterlesen …

Mittwoch, 05.06.2013

Im Gespräch mit Herrn Prof. Dr. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

05.06.2013

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI) , - Gartensaal Goethestraße 31 , 45128 Essen

Der auch politisch stark engagierte Biologe und Physiker Professor Ernst Ulrich von Weizsäcker war u. a. Professor für Biologie an der Universität Essen, Präsident der Universität/GH Kassel, Direktor am UNO Zentrum für Wissenschaft und Technologie in New York, Direktor des Instituts für Europäische Umweltpolitik in Bonn und Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie. 2008 wurde er mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. Wir freuen uns, dass der erfolgreiche Autor uns zu seinem Buch "Faktor Fünf: Die Formel für nachhaltiges Wachstum" interessante Erläuterungen geben wird.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Prof. Dr. Claus Leggewie, Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI), für die Gastfreundschaft.
Herr Dr. Christian Jacobi, Geschäftsführer der EffizienzCluster Management GmbH und Geschäftsführender Gesellschafter der agiplan GmbH, wird die Moderation dieses Gesprächsabends übernehmen.
Wir freuen uns, Sie zu dieser Veranstaltung gemeinsam mit dem Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten/Herdecke und dem Zentrum für Logistik und Verkehr der Universität Duisburg/Essen begrüßen zu dürfen.

Weiterlesen …

Montag, 03.06.2013

Das magische Dreieck der Unternehmensnachfolge

03.06.2013

Main-Airport-Center, Raum Aspretto, Unterschweinstiege 2-14, Frankfurt

Nach Schätzungen des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) sind im Zeitraum von 2010 bis 2014 knapp 110.000 Familienunternehmen mit ca. 287.000 Beschäftigten zu übertragen. Die Unternehmensnachfolge ist für jeden Mittelständler eine ganz besondere Herausforderung, gilt es doch, unter Abwägung unzähliger organisatorischer, rechtlicher, steuerrechtlicher und betriebswirtschaftlicher Handlungsmöglichkeiten das optimale Maßnahmenbündel zu finden. Nicht umsonst wird daher die erfolgreiche Übertragung oft als Krönung des Lebenswerks eines Unternehmers angesehen.
Nützliche Informationen hierzu geben Ihnen unsere kompetenten Referenten:
Frau Beatrice Rodenstock, Rodenstock - Gesellschaft für Familienunternehmen mbH, Geschäftsführende Gesellschafterin Herr Jürgen Zabel, Geschäftsführer der BM H Beteiligungs-Managementgeschellschaft Hessen mbH
Herr Tobias Hahn, GLASBAU Hahn GmbH, Frankfurt, Geschäftsführer  
Frau Anne-Marie Kekow, Ebner Stolz Mönning Bachem Frankfurt, Steuerberaterin/Wirtschaftsprüferin und Partner

Weiterlesen …

Dienstag, 07.05.2013

Korruption und Wirtschaftsspionage

07.05.2013

HSH Nordbank AG, Oberanger 32, 80331 Münche (im Gebäude des Bayerischen Bauindustrieverbands e.V.)

Bayerische Unternehmen glänzen mit Know-how und haben international ein äußerst hohes Ansehen. Dadurch sehen sie sich aber immer mehr den Angriffen ausländischer Nachrichtendienste ausgesetzt. Unlängst meldete der Ver­fas­sungs­schutz, dass Unter­nehmen zunehmend von Spionageversuchen betroffen sind. Oftmals sei betroffenen Unternehmen gar nicht bewusst, „dass sie Opfer von gezielter Wirtschaftsspionage geworden sind“, so der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz.
Es sprechen 
Rudolf Proschko, Leiter der Spionageabwehr, Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz
Frau Oberstaatsanwältin Renate Wimmer, Staatsanwaltschaft München I
Dr. Philippe Litzka, Partner bei Westpfahl Spilker Wastl, Rechtsanwälte

Weiterlesen …

Montag, 28.01.2013

BdW-Talkrunde "Medien und Wirtschaft"

28.01.2013

Schloss Nymphenburg, Johannissaal (im Orangerietrakt des Schlosses)

wir freuen uns, Ihnen zum Start in das neue Jahr eine hochinteressante Dialogrunde anbieten zu können.
Zum Thema „Medien und Wirtschaft“ wird Herr Prof. Sigmund Gottlieb, Chefredakteur des BR, interessante Gesprächspartner zu ihren Meinungen und Ansichten befragen.
Eine besondere Ehre bedeutet uns die Zusage des Abtprimas der benediktinischen Konförderation 
Herrn Prof. Dr. Notker Wolf als Gesprächsgast zu dieser Auftaktveranstaltung

 

Weiterlesen …

Freitag, 09.11.2012

Die Energie-Umbruchphase

09.11.2012

Kloster Andechs, Nikolaussaal, Bergstr. 2, 82346 Andechs

"Klimaschutz durch Energiesparen" - mit einem 12-Punkte-Aktionsplan will Dr. Marcel Huber, Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Gesundheit, die Energieeffizienz und Energieeinsparung weiter voranbringen.  Der Umweltminister setzt sich dabei für ambitionierte Ziele in Bayern ein: Reduktion des Stromverbrauchs um  20 Prozent bis 2020, um 50 Prozent bis 2050.
Dr. Andreas Hänel, Vorstandsvorsitzender Phönix Solar AG: Noch vor wenigen Jahren galt die Vorstellung, dass die erneuerbaren Energien konventionelle Kraftwerke überflüssig machen könnten für die meisten als reine Utopie. Doch die Zeiten haben sich geändert. 
Prof.  Dr.  Wolfgang Stark ist Professor für Organisations-psychologie, -entwicklung und Gemeindepsychologie an der Universität Duisburg-Essen. Er spricht zum Thema: Energiewende mit, für oder gegen die Menschen? Widerstand gegen die von allen als notwendig erachteten Schritte in eine ökologischere und nachhaltigere Zukunft kommt nicht nur von großen Konzernen oder von konservativer Seite, sondern von allen, die sich verändern sollen.

Weiterlesen …