Rückschau

Am 19. Oktober 2017 fand ein gemeinsames Fachgespräch des BdW-Beirat der Wirtschaft e.V. und unserer GRÜNE Landtagsfraktion zum Thema „Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten“ statt. Neben Vertreter*innen aus der Wirtschaft kamen auch ehrenamtliche Helfer*innen von sächsischen Willkommensbündnissen, Vertreter*innen von Migrationsdiensten sowie Willkommenslotsen der Kammern. Franziska Schubert, unsere stellvertretende Fraktionsvorsitzende, leitete durch den Abend.
Im Einstiegsreferat zeigte Dr. Ralf Günther (Geschäftsführer der liofit GmbH) anhand eines Beispiels welche Herausforderungen sich momentan die Unternehmen stellen müssen, um Flüchtlingen Arbeits- und Ausbildungsplätze zu ermöglichen. Petra Zais, migrationspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion, erläuterte in ihrem Einstiegsreferat die aktuelle rechtliche und politische Lage und stellte die GRÜNEN Ziele für eine erfolgreiche Arbeitsmarktintegration vor.
Ziel der anschließenden Diskussion war es, zu erörtern, wie eine gute Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten unterstützt werden kann. Am Ende des Gespräches wurden klare Forderungen an die Politik festgehalten. Unter anderem wurde eine Verlängerung der Schulpflicht bis zum 25. Lebensjahr sowie ein Qualitätsmanagement durch das BAMF für Sprachkurse gefordert. Am wichtigsten wurde die Schaffung von Planungssicherheiten für die Unternehmen und somit auch die Schaffung einer Perspektive für die Geflüchteten in Deutschland erachtet. Dies kann nur durch klar formulierte Gesetze passieren, die eine vorübergehende Aussetzung der Abschiebung ermöglichen.

Zurück