Präsidium

Präsident

Stephan Kruse-Thamer  
s.kruse-thamer@bdw-deutschland.de
Direktor Kommunikation der TEXAID Textilverwertungs-AG

"Der BDW steht generationsübergreifend für nachhaltiges Handel und den verantwortungsvollen, ökologischen Umgang mit natürlichen Ressourcen. Er bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, des produktiven Know-How-Transfers. Das gemeinsame Engagement fördert das Bewusstsein für die Wirtschaftskraft der verschiedenen Branchen und motiviert eigene Ideen und Anregungen auch, in die politischen und wirtschaftlichen Themenkomplexe einzubringen. Der BDW ist ein Netzwerk, aus dem sich mehr als „nur“ Geschäfte entwickeln."

Vizepräsidenten

Otto Kirchner     
o.kirchner@bdw-deutschland.de
Geschäftsführender Gesellschafter der Fränkischen Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG

"Ich bin im BdW, weil dies der einzige Verband ist, in dem meine Wertvorstellungen ‎im Hinblick auf den ehrbaren Kaufmann und die ökosoziale Marktwirtschaft in der Öffentlichkeit branchenübergreifend vertreten, weiterentwickelt und kommuniziert  werden."

Jürgen Klimke
j.klimke@bdw-deutschland.de
Vorstandsvorsitzender der Industrie-Contact AG

"Ich engagiere mich im Präsidium des BdW, weil für mich als mittelständischer Unternehmer und Christdemokrat eine nachhaltige Wirtschaft zählt. Schließlich sind Unternehmen keine leblosen Dinge. Hinter jedem Unternehmen stehen Menschen, die stets verantwortungsbewusst und nachhaltig handeln sollten, um langfristigen Erfolg für das Unternehmen und die Zukunft der damit verbundenen Menschen zu generieren.

Der BdW steht für diese werteorientierte Unternehmenskultur in unserem Land, das für die Wirtschaft auf dieser Welt in vielen Bereichen als vorbildlich angesehen wird.“

Weitere Präsidiumsmitglieder:

Marc Doßler 
m.dossler@bdw-deutschland.de
Leschnig & Kollege PartmbB

„Ich bin Mitglied im BdW, weil für mich nachhaltiges, unternehmerisches Handeln die Kernverantwortung gegenüber unseren Mitmenschen, Nachfahren und unserer Umwelt darstellt. Nachhaltigkeit ist der Schlüssel zu unternehmerischen Erfolg. Die Stärke des BdW ist der fruchtbare Austausch in einer sehr heterogenen Mitgliederschaft ebenso wie die Vertretung dieser Interessen gegenüber Verantwortungsträgern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.“

Dr. Christian Geßner  
ch.gessner@bdw-deutschland.de
Leitung ZNU – Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung Universität Witten/Herdecke

"Ich bin im BdW, weil ich die Zusammenarbeit mit engagierten Menschen schätze, die Unternehmergeist und Nachhaltigkeit verbinden.“ „Darüber hinaus bietet mir der Verband die Möglichkeit zum direkten persönlichen Austausch mit interessanten Persönlichkeiten  aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft"

Volker Krass
v.krass@bdw-deutschland.de
Vorstand der Krass Capital Group AG

"Der BdW steht für nachhaltiges Wirtschaften. Für jeden verantwortungsvollen Unternehmer stellt nachhaltiges Wirtschaften eine Selbstverständlichkeit im täglichen Miteinander dar – gegenüber Kunden und Mitarbeitern, der Familie und der Gesellschaft sowie auch der Umwelt. Als Gründungsmitglied des BdW und auch als Mitglied des Präsidiums trage auch ich dazu bei, das Konzept des nachhaltigen Wirtschaftens in der Gesellschaft besser zu verankern. Nachhaltig wirtschaften heißt verantwortlich handeln."

Hanns-Jürgen Sauer
hj.sauer@bdw-deutschland.de
Projektleitung BdW
Geschäftsführer
Prahna Consulting GmbH

"Ich bin Mitglied im BdW, da ich überzeugt bin, dass über eine engagierte und verantwortungsbewusste Führung der eigenen Geschäfte hinaus, insbesondere der Mittelstand in Öffentlichkeit und Politik eine Stimme braucht, die für angemessene Rahmenbedingungen kämpft, um Wachstum und Prosperität langfristig und nachhaltig orientierter familiengeführter Unternehmen zu ermöglichen. Diese Arbeit liegt sinnvollerweise in den Händen von überbetrieblichen Organisationen und Verbänden.

Der Beirat der Wirtschaft entspricht mit seiner Ausrichtung und seinen Zielen genau diesen Anforderungen. Schlanke Struktur und die offene Gesprächskultur ermöglichen es auch dem Einzelnen, sich wirkungsvoll einzubringen. Daher ist der BdW 'mein Verband!'"

Prof. Meike Weber
m.weber@bdw-deutschland.de
Senior Vice President / Business Development
DETAIL Business Information GmbH 

"Zukunft braucht Herkunft! Von einer ganzheitlichen Definition des Nachhaltigkeitsbegriffs in seiner ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimension im Bereich Bauen kommend, erweitert der BdW mein Verständnis um die Perspektive nachhaltiger Unternehmensführung im Sinne einer Verantwortung für Mensch und Umwelt auf Micro- und Macroebene - von quantitativem Wachstum zu qualitativem.
 
Dieser Ansatz ist gerade in heutigen Zeiten des Wandels - insbesondere im Rahmen der digitalen Transformation - in denen es nicht mehr allein um die Gestaltung von Produkten, sondern um die Gestaltung von Prozessen, Strukturen, Organisationen bis hin zu Kulturen geht, wichtiger denn je. Es geht um Transparenz und Offenheit und es geht um Haltung!!!!
 
Genau hier sollte sich der BdW zukünftig profilieren, den Mitgliedern echten Mehrwert bieten, sei es durch konkrete Unterstützung, Vernetzung oder politische Lobbyarbeit. Gestalten wir gemeinsam unsere Zukunft!"